Fritz on Tour - Gespräch beim THW Göttingen

Nach einem offenen Brief der THW Göttingen und Osterode zu den prekären Liegenschaften und dem stetig verzögerten Neubau wurde das Anliegen Fritz Güntzlers, mit den Betroffenen persönlich zu sprechen, am 28. August umgesetzt. Vor Ort wurde ihm die problematische Situation geschildert und deutlich gemacht, wie wichtig eine schnelle Verbesserung der vorhandenen Infrastruktur für die Einsatzbereitschaft und Motivation der haupt- und ehrenamtlichen Einsatzkräfte ist. Güntzler sicherte zu, sich bei den zuständigen Behörden dafür einzusetzen, dass es keine weiteren Verzögungen bei den beiden Neubauten gibt.