Praktikumsbericht über Zeit im Abgeordnetenbüro - von Lukas Hirsch

16.10.2018

In der Sitzungswoche vom 8. bis einschließlich 12. Oktober 2018 bekam ich die Möglichkeit bei Fritz Güntzler im Berliner Büro ein Praktikum zu absolvieren. Ich erhoffte mir Einblicke in die für mich  bis dahin unbekannte Welt eines Abgeordneten in Berlin zu bekommen.

Meine Erwartungen wurden bei weitem übertroffen. Von den Mitarbeitern und Praktikanten im Büro wurde ich sehr herzlich aufgenommen und sie gaben sich große Mühe mir viele Einblicke zu ermöglichen.  Die Erlebnisse/ Termine, welche mir das Team von Herrn Güntzler organisierte, waren weit mehr, als nur Einblicke in die Welt eines Politikers. Ich bekam die Möglichkeit in die Arbeitsweisen der deutschen Regierung hineinzuschauen, indem ich an Sitzungen des Finanz- und Sportausschusses, welchen Herr Güntzler angehört, teilnehmen durfte. Außerdem hat Herr Güntzler mir eine Begegnung mit dem Fraktionsvorsitzenden der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Ralph Brinkhaus ermöglicht. Neben dem Parlament durfte ich das Verkehrs- und Bildungsministerium besuchen und bei interessanten Informationsveranstaltungen dieser Einrichtungen dabei sein. Des Weiteren begleitete ich Herrn Güntzler auf einen parlamentarischen Abend von Teamsport Deutschland. Nach einer kurzen Diskussionsrunde zum Thema Konkurrenzfähigkeit des deutschen Teamsports, gab es bei gutem Essen die Möglichkeit zum Dialog. Eine interessante Erfahrung und eine gute Gelegenheit einige „prominente“ Politiker live zu sehen. Im Büro durfte ich den Mitarbeitern bei ihrer umfangreichen Arbeit zuschauen und kleinere Aufgaben erledigen. Ein weiteres Highlight für mich, war die direkte Nähe des Büros zum Brandenburger Tor und dem Pariser Platz. Für viele ein beliebtes Sightseeing Ziel, für mich in dieser Woche ein ständiger Begleiter, auf dem Weg zwischen Büro und Bundestag.