Theaterkollektiv Werkgruppe2 aus Rosdorf bekommt 84.000 Euro aus Bundesmitteln

09.07.2018

Güntzler: „Projekt stärkt die Attraktivität des ländlichen Raumes“   

Das Theaterkollektiv "Werkgruppe2" aus Rosdorf bekommt gut 84.000 Euro vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL). Das teilt der Bundestagsabgeordnete Fritz Güntzler (CDU) mit. Der Zuwendungsbescheid wird in den nächsten Tagen verschickt. Mit dem Geld aus dem Bundesprogramm Ländliche Entwicklung (BULE) werden Projekte unterstützt, die ländliche Regionen attraktiv machen und für gleichwertige Lebensverhältnisse in der Stadt und auf dem Land sorgen. Im Vordergrund steht dabei die Erprobung und Förderung innovativer Ansätze in der ländlichen Entwicklung. "Die Werkgruppe2 ist ein sehr gutes Beispiel dafür, wie wir Kultur in die Fläche bringen können. Sie greift in ihrer neuestens Inszenierung die aktuelle Situation in den Dörfern auf", so Güntzler. Mit diesem Projekt wird die Werkgruppe in diesem Herbst in Dorfgaststätten in Südniedersachsen und Thüringen auftreten.