Fritz im Dialog: „Auf Herz und Nieren - die Zukunft der Organspende“ am 27. August 2019

19.08.2019

In Deutschland herrscht Organmangel. Fast 10.000 Menschen stehen auf den Wartelisten für ein Spenderorgan, jeden Tag versterben etwa 3 Personen an ihren Grunderkrankungen, weil kein passendes Organ gefunden wird. Im Herbst entscheiden die Bundestagsabgeordneten, ob zukünftig die Widerspruchsregelung eingeführt wird oder ob es bei der althergebrachten Entscheidungsregelung bleibt. Die nächste Diskussionsveranstaltung des Bundestagsabgeordneten Fritz Güntzler (CDU) dreht sich daher um das hochaktuelle Thema „Organspende“.

Die Veranstaltung findet statt am Dienstag, 27. August 2019, 19:00 Uhr, im Hotel Freizeit In in Göttingen, Dransfelder Str. 3. Gemeinsam mit Dr. Martin Siess, Ärztlicher Direktor der Universitätsmedizin Göttingen, Friedrich Selter, Superintendent des Evangelisch-lutherischen Kirchenkreises Göttingen und Nicola Maria Meyer, Organspende-Empfängerin und ehrenamtlich für den Verband Lebertransplantierter Deutschland e.V. tätig, ist Güntzler bei diesem wichtigen und aktuellen Thema selbst Teil der Diskussionsrunde und hält auch selbst den Impulsvortrag.

Ist ein Eingriff in das Selbstbestimmungsrecht wie mit der Widerspruchsregelung gerechtfertigt? Hat die Entscheidungsregelung nach den bisherigen Jahren der Erfolglosigkeit eine Chance? Wie können Information, Beratung und Dokumentation effektiv die Organspende voran bringen? Ist der Beschluss zur Änderung des Transplantationsgesetzes zur Verbesserung der Zusammenarbeit und der Strukturen bei der Organspende die richtige Basis?

Über diese und weitere Fragen möchte Fritz Güntzler mit seinen Gästen und dem Publikum diskutieren.

Interessierte können sich hier online, per Mail: fritz.guentzler.wk [at] bundestag.de oder telefonisch unter 0551-73 888 anmelden.

Einladung Fritz im Dialog - Organspende