Neubau UMG - Masterplan und bauliche Entwicklung stehen - Güntzler erfreut über Signal aus Hannover

03.09.2020

Mitte dieser Woche stellte Wissenschaftsminister Björn Thümler im Haushaltsausschuss des Landes Niedersachsen den Masterplan 1.0 sowie die bauliche Entwicklungsplanung 2.0 der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) vor. Somit gehen die Planung und die Ausschreibungsvorbereitungen im Rahmen der haushalterisch abgesicherten Volumina mit großen Schritten voran.

Der Bundestagabgeordnete Fritz Güntzler (CDU) zeigt sich erfreut über die Nachrichten aus Hannover: „Mit der Vorstellung des Masterplans und der baulichen Entwicklung kommt nun ein eindeutiges Signal zum Neubau der UMG aus Hannover. Das ist gut. So können die Verzögerungen im Bau vielleicht doch noch ein wenig aufgefangen werden.“ Güntzler fordert aber gleichzeitig, die Pläne nun auch mit Tempo auf die Baustelle zu bringen. „Die Gründung der Baugesellschaft muss zügig abgeschlossen werden. Der Erhaltungs- und Sanierungsstau in der UMG ist immens. Die zahlreichen Mitarbeiter, aber auch Patienten der größten Universitätsklinik in ganz Südniedersachsen warten bereits seit Jahren auf bessere Arbeits- und Behandlungsbedingungen. Es wird Zeit, dass die Planungen nun endlich schnell und effektiv umgesetzt werden“, so Güntzler abschließend.