Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble im Finanzausschuss

Foto: PrivatFoto: Privat

Am Mittwoch war Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble im Finanzausschuss des Deutschen Bundestages zu Gast. Mit den Abgeordneten diskutierte er über die Zukunft Griechenlands und der Abgeltungssteuer. Skeptisch zeigte sich der Minister was die geplante Einführung der Finanztransaktionssteuer angeht.

Es gäbe mittlerweile viele EU-Finanzminister, die angesichts des Brexits einen klaren Wettbewerbsnachteil gegenüber dem Finanzplatz London sehen, sollte die Abgabe kommen. Auch die von den Grünen geforderte Abschaffung der Abgeltungssteuer sei nicht so einfach umzusetzen. Der regelmäßige Austausch der Parlamentarier mit dem Minister sei gut für die Zusammenarbeit der Gremien der Fraktionen und des Bundestages mit dem Bundesfinanzministerium, so Güntzler.