Grün Blauer Ring Hann. Münden wird mit 60.000 Euro gefördert

Das Projekt “Grün Blauer Ring Hann. Münden” wird mit einer Fördersumme von 60.000 Euro Bundesmitteln durch das Modellprojekt zur Klimaanpassung und Modernisierung in urbanen und ländlichen Räumen gefördert. Dies teilt der Bundestagsabgeordnete Fritz Güntzler (CDU) mit. Güntzler hatte sich aktiv für das Projekt und seine Förderung in Berlin eingesetzt.

Die Stadt Hann. Münden plant mit dem Geld die Altstadt mit Ihren Flüssen, Flussinseln und Wallanlagen attraktiver zu gestalten und auch die ökologische Ausrichtung zu verbessern.

„Ich freue mich, dass mein Einsatz für dieses Projekt in Berlin geklappt hat und die Stadt Hann. Münden Fördergelder erhält. Jetzt kann der „Grün Blaue Ring“ in seiner Bedeutung und Nutzbarkeit gestärkt werden. Dies ist ein wichtiger Schritt, um die Altstadt Hann. Mündens als Wohn-, Aufenthalts und Tourismusraum aufzuwerten und zu verbinden“, so der Bundestagsabgeordnete.

Und der Kandidat für das Bürgermeisteramt der Stadt Hann. Münden, Tobias Dannenberg, ergänzt: „Wir brauchen neue Ideen, um die Attraktivität unserer Stadt in den Bereichen Tourismus, Familien, Jugendlichen und Senioren zu steigern. Das Projekt ist eine tolle Möglichkeit, um einen gemeinsamen Ansatzpunkt zu haben, um das Kerngebiet unserer Stadt neu zu gestalten. Bei den Plänen sollten möglichst viele Gruppen aktiv mitgestalten, um gemeinsam neue Visionen für unsere Stadt zu erarbeiten“.

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email